Montag, 30. September 2013

12tel-Blick 9/12

Follow my blog with Bloglovin

Auf den letzten Drücker, das Bild ist schon lange gemacht, aber erst heute komme ich dazu es zu posten.

Was gibts Neues? Der Herbst ist da, juhu!

Wie versprochen zeigt sich das wunderbare Goldbartgras hinten zwischen dem Bohnenzelt und der Rutenhirse. Das japanische Blutgras beginnt sich zu verfärben.
Im Gemüsegarten wächst und blüht Phacelia. Den Beinamen Bienenfreund hat es verdient, es summt und brummt wie verrückt im Beet! Direkt dahinter, sehr versteckt, blüht in blau eine Bartblume (Caryopteris), die auch viele Bienen anzieht. Dahinter sind auch Schmuckkörbchen (Cosmea) gewachsen, die sind wild aufgegangen aus den Samen der Pflanzen des letzten Jahres.

Der Zuckerhut ist schön angewachsen - leider noch nicht groß genug, als dass man hier was sehen könnte.

Die Wicken, Trichterwinden und weitere Kletterpflanzen an den Apfelbaum-Ersatz-Sonnenblumen sind tatsächlich noch was geworden! Auf dem Bild nur ansatzweise zu erkennen, aber es sind doch einige Blüten da und die Stengel der Sonnenblumen sehen aus, als würden sie jetzt Hosen tragen. :-)

Mehr gibts wie immer hier bei Tabea.

Ich kann schon verraten, dass der Oktoberblick Veränderungen bringen wird!
(Das ist auch der Grund, wieso ich in letzter Zeit so wenig zum Posten komme und tatsächlich manchmal ein klitzekleines bißchen gartenmüde bin...)



21. September 2013, morgens um 9

Kommentare:

  1. Da bin ich mal gespannt....
    Allerdings darf man auch ab September gartenmüde sein! Schliesslich haben wir Gärtnerinnen auch eine Winterruhe nötig, oder.
    Mir geht es jedes jahr so und im Frühjahr ist der alte Schwung und die Energie von alleine wieder da...
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  2. du machst es aber spannend ;) ja der »ersatzapfelbaum« sieht wirklich prächtig aus. auf dem vorletzten foto wirkte er etwas schlapp. hat sich wohl erholt ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen