Samstag, 4. Mai 2013

Tulpen

Die ersten Tulpen haben schon wieder die Blütenblätter abgeworfen - also habe ich schnell noch Fotos gemacht. Vor dem Mini-Zaun um den Gemüsegarten habe ich im Herbst Unmengen an Tulpen gepflanzt und mir tatsächlich Gedanken um die Farbzusammenstellung gemacht. 

Erst war ich skeptisch, ob das nicht zu viele Tulpen auf einem Fleck sind. Aber im Vergleich zu den sonst sehr vereinzelt und verstreut gepflanzten Tulpen zwischen den Sträuchern sieht das doch wesentlich besser aus. Tulpen wirken einfach in Gruppen besser, noch dazu wenn die Farben passen.

Was soll ich sagen - Mir gefällt es! 




Lieblingsfarben




Zwischen den Tulpen wächst Zierlauch. Da bin ich noch etwas skeptisch, wie das passt und ob die Tulpen überhaupt noch blühen, wenn der Zierlauch soweit ist. Ich bin gespannt!










Kommentare:

  1. Dein Tulpenbeet ist wirklich ein Traum. Bald kommt der Zierlauch und du kannst das Beet lange genießen.
    Schönen Sonntag!
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Toll, dein Tulpenbeet und die Farben gefallen mir richtig gut! Ich habe auch dazu gelernt, dass man bei Tulpen nicht kleckern darf sondern klotzen muss :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Farbkombination auch klasse. Wenn ich heuer im Herbst den Garten für den Frühling flott mache, werde ich auch einige Tulpen und Narzissen besorgen und wahrscheinlich auch genau in diesen Farben.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen