Mittwoch, 2. Mai 2012

Alles neu macht der Mai

Das lange Wochenende habe ich genutzt, um die restliche Rasenfläche vorzubereiten und den Gemüsegarten fertig zu bauen.  So sah der südliche Gartenteil vorher aus:
Vorher

Mehrere Eimer voller Queckenwurzeln und Steine später hatte ich einen schönen großen Kartoffelacker:

Nachher

Als erstes wurde dann der Gemüsegarten abgeteilt. Die beiden neuen Beete warten jetzt auf die Bohnen und Tomaten. Und endlich (mag sich mancher denken) haben wir auch einen Zaun. Aber nur einen kleinen. Der bewacht das Gemüse und dient als Hintergrundkulisse für die Blumen davor.



  



Da ich aber keine Kartoffeln im großen Stil anbauen will, bin ich dem Acker mit Grubber und Rechen zu Leibe gerückt, habe noch 3 Eimer voller Steine rausgesammelt und eine (hoffentlich) ebene Fläche daraus gemacht. Da werde ich dann am nächsten Wochenende Rasen drauf säen. Bis dahin werde ich aber vermutlich noch einige Eimer voller Steine rausholen - unglaublich, wie viele da immer wieder auftauchen.



Scon am letzten Wochenende habe ich das Kräuterbeet provisorisch fertig gestellt. Wenn die Terrasse gebaut wird, wird das Beet mit den gleichen Steinen wie die Terrasse eingefasst. Vorübergehend habe ich dazu einige der gesammelten Fundstücke (s.o.) verwendet.




Jetzt freue ich mich drauf, dem Gras beim Wachsen zuzuschauen! Und natürlich all den anderen Pflanzen, dem Gemüse und Obst, den Sträuchern, Bäumen und Blumen!

Einen wunderschönen sonnigen Mai wünsche ich allen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen